Tips zum Immobilienkauf in Berlin

Der deutsche Wohnungsmarkt ist stark und die Nachfrage ist hoch. Für Ausländer kann der Kauf einer Immobilie eine kluge Investition sein. Aber es ist schwer zu wissen, wo man anfangen soll. Hier sind sechs Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie eine Immobilie in Deutschland kaufen.

1. Ist es eine gute Zeit zum Kaufen?

Branchenkenner bestätigen, dass die Wirtschaft in Deutschland stabil ist und wächst. Gleichzeitig steigen die Preise für Wohnimmobilien weiter an. In vielen deutschen Städten herrscht bereits Wohnungsknappheit, was die Preise in die Höhe treibt.

Das Deutsche Institut für Urbanistik stellt fest: “Branchenexperten gehen davon aus, dass dieser Trend noch über Jahre hinweg anhalten wird.”

In der Tat wird das Bevölkerungswachstum in Städten wie Berlin, München, Frankfurt und Düsseldorf die hohe Nachfrage nach Wohnraum aufrechterhalten. Da steigende Immobilienwerte auch höhere Mieten bedeuten, kann man als Eigentümer in vielen deutschen Städten auf lange Sicht Geld sparen.

Auch wenn die Nachfrage die Preise hoch hält, sind die derzeit niedrigen Zinsen in Deutschland ideal für Käufer. Die Zinsen sind zuletzt um 40 % gesunken: von 5 % im Jahr 2009 auf 2 % zu Beginn des Jahres 2018.

Mit einer starken Wirtschaft, einem robusten Wohnungsmarkt und niedrigen Zinsen ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um eine Immobilie in Deutschland zu kaufen. Dies wird durch eine aktuelle Untersuchung gestützt, die die Kosten für Miete und Kauf einer Wohnung in deutschen Großstädten vergleicht.

2. Wie viel kann ich mir leisten?

Jeder kann in Deutschland eine Hypothek beantragen. Es gibt keine Einschränkungen für Nicht-Deutsche, die eine Immobilie kaufen. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein Expat, ein Blue-Card-Inhaber, ein EU-Bürger oder ein Nicht-EU-Bürger sind. Wie viel Sie leihen können, hängt davon ab, ob Sie in Deutschland leben und arbeiten oder nicht.

Wenn Sie in Deutschland leben und arbeiten, können Sie bis zu 100% des Immobilienpreises beleihen. Insgesamt sollte Ihre Anzahlung die Kaufgebühren abdecken, die von der Lage der Immobilie abhängen.

Normalerweise liegen die Kaufgebühren zwischen 5-15% des Immobilienpreises. Zu diesen Gebühren gehören: Stempelsteuer, Notargebühren und Maklersteuer. Ähnlich wie bei einer Anzahlung kommen die Kaufgebühren aus dem Eigenkapital des Käufers und nicht aus einem Bankkredit.

Wenn Sie nicht in Deutschland arbeiten, können Sie bis zu 60% des Immobilienpreises als Kredit aufnehmen. Deine Anzahlung sollte also 40% des Immobilienkaufpreises sowie die Kaufgebühren abdecken.

Prüfen Sie, wie viel Sie sich leisten können

Überprüfen Sie vor allem Ihr Einkommen und finden Sie heraus, was Sie sich monatlich leisten können. Die Kosten für eine Wohnung variieren je nach Region und Stadt. Kreditgeber in Deutschland werden Unterlagen anfordern, um Ihre finanzielle und persönliche Situation zu überprüfen, sowie Informationen über die Immobilie. Vielleicht sogar noch mehr als in anderen Ländern, sind deutsche Kreditgeber streng, was die Sorgfaltspflicht angeht.

3. Wie kann ich eine Immobilie in Berlin finden?

Höchstwahrscheinlich wirst du einen Immobilienmakler Berlin brauchen, um die meisten Immobilien zu finden und zu ersteigern. Suchen Sie nach einem Makler, der Mitglied in einem Verband wie dem IVD, dem Verband deutscher Immobilienmakler, ist, um Betrug zu vermeiden.

Wenn Sie eine Immobilie besichtigen, bereiten Sie eine Liste mit Fragen vor, z.B. über die Verkehrsanbindung, die Schulen und die Gebühren der Hausbesitzer.

4. Wie kann ich einen Bieterkrieg gewinnen?

Die Wohnungsknappheit in vielen deutschen Städten bedeutet, dass der Wettbewerb sehr hart ist. Der einfachste Weg, sich von der Konkurrenz abzuheben, ist, dem Verkäufer zu zeigen, dass Sie bereit sind zu kaufen.

Bestätigen Sie also die Finanzierung, bevor Sie mit der Besichtigung von Immobilien beginnen, mit einer Hypothekenvorgenehmigung.

Vor der Vorabgenehmigung wird Ihr Kreditgeber eine Liste von Dokumenten anfordern, um Ihre finanzielle und persönliche Situation zu überprüfen, wie z. B. Einkommensnachweise, monatliche Ausgaben und einen Nachweis über die Anzahlung. Der gesamte Prozess kann bis zu drei Wochen dauern.

Dann können Sie Ihr Vorabgenehmigungsschreiben Ihrem Angebot beifügen, um den Verkäufern zu zeigen, dass Sie es ernst meinen und bereit sind zu handeln.

5. Wie läuft der Prozess ab?

Sobald Sie den Zuschlag erhalten haben, ist der Rest des Kaufprozesses ein ziemlicher Standard.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie eine Reservierung für die Immobilie vornehmen und alle notwendigen Unterlagen für Ihr spezielles Objekt zur Hand haben. Dann beginnen Sie, Kreditangebote zu filtern. Versuchen Sie zu verhandeln, um die Finanzierungsbedingungen zu verbessern. Wenn Sie einen Hypothekenmakler haben, kann dieser Ihnen helfen, das beste Angebot zu bekommen.

Bitten Sie vor Ihrem Notartermin Ihren Kreditgeber um eine Finanzierungsbestätigung. Wenn Sie sich zwischen der Finanzierungsbestätigung und der Unterzeichnung des Kaufvertrags Zeit lassen, verringern Sie das Risiko, dass sich die Vertragsbedingungen ändern.

Wenn du den Kaufvertrag vor dem Notar unterschreibst, wird der Notar den gesamten Vertrag lesen. Sowohl Käufer als auch Verkäufer müssen in der Lage sein, die Bedingungen vollständig zu verstehen. Planen Sie ggf. einen zertifizierten Deutsch-Dolmetscher mit ein.

Mit dem unterschriebenen Kaufvertrag in der Hand können Sie den Kreditvertrag unterschreiben. Dann wird die Bank oder der Hypothekenmakler die Hypothek eintragen, um das Pfandrecht für die belehnte Immobilie zu sichern.

Schließlich erhalten Sie das Darlehen zum vereinbarten Termin. Du kannst dann den gesamten Kaufpreis, einschließlich Deines Kapitals und des Darlehens, überweisen.

6. Wie zahle ich meine Hypothek ab?

Mit Bedacht wählen Sie die beste Hypothek aus, um sicherzustellen, dass Sie sie abbezahlen können.

Viele Hauskäufer wählen heute ein Darlehen mit einem festen Zinssatz für 10 Jahre. Einige Kreditgeber erlauben Ihnen auch eine zusätzliche jährliche Zahlung von 5%. Nach 10 Jahren müssen Sie möglicherweise eine Refinanzierung zu einem höheren Zinssatz vornehmen. Selbst ein geringer Anstieg kann Ihre monatliche Zahlung erhöhen – und in manchen Fällen verdoppeln -, also berücksichtigen Sie die Refinanzierungskosten in Ihrem anfänglichen Budget.

Um die beste Option zu finden, ist es eine gute Idee, mit einem Makler zu sprechen. Er kann die Optionen für Sie vergleichen und Sie durch jeden Schritt des Prozesses begleiten.


10 Design-Tipps zur Aufhellung eines dunklen Flurs

Sehen Sie sich diese 10 Möglichkeiten an, von strukturellen Änderungen bis hin zu dekorativen Details, um zu verbessern, wie Sie Licht in einem Saal jeder Größe einfangen und reflektieren können.

1. Versuch einen Spiegel.

Die einfachsten Lösungen – ein strategisch platzierter Spiegel – verstärken Ihren Raum und hüpfen um das verfügbare Licht herum. Positionieren Sie den Spiegel so, dass er sowohl das natürliche Licht als auch, wenn möglich, ein weiteres wichtiges Merkmal im Raum reflektiert, vielleicht ein Kunstwerk.

2. Füge Glas im Voraus hinzu.

Dein Möbelstück kann auch eine Menge erreichen, wenn er gut in den Flur hineinpasst. Der beste Weg, mit der Dunkelheit umzugehen, ist mehr natürliches Licht einzuführen. Selbst die kleinsten Scheiben in der Haustür oder den Seitenwänden helfen dabei. Verwenden Sie Opal- oder Mattglas, wenn Datenschutz- oder Sicherheitsprobleme bestehen.

3. Die Balustrade aufhellen.

Eine natürliche Holzbalustrade kann den Anschein erwecken, wertvolles Licht zu essen. Die weiße Lackierung der Geländersäulen mildert sowohl die Gesamtwirkung der Treppe in der Halle als auch die Lichtreflexion.

Für diejenigen, die sich zögern, Holzmerkmale zu malen, denken Sie daran, dass bemaltes Holz immer noch Holz ist, mit einer eigenen Ästhetik.

4. Oder werde transparent.

Wenn Sie größere Arbeiten planen, wird der Austausch der traditionellen Balustrade durch eine aus Klarglas einen noch größeren natürlichen Lichtstrom bieten.

5. Sieh nach oben.

Licht von oben ist kraftvoll und verwandelnd. Tatsächlich können Oberlichter oder Dachfenster dreimal so effektiv sein, um Licht einzubringen wie normale Fenster, so die britische National Association of Rooflight Manufacturers. Untersuchen Sie, ob Ihr Dachprofil die Montage eines Oberlichts über Ihrer Landung im ersten Stock erlaubt. In Kombination mit lichtreflektierendem Dekor kann so Ihre Halle im Erdgeschoss ständig mit natürlichem Licht durchflutet werden.

6. Stehlen Sie Licht von der Seite.

Wenn Ihr Haus abgetrennt ist, kann es möglich sein, etwas Licht von der Seite zu stehlen. Dies kann auch beim Einrichten einer Speisekammer nützlich sein.

7. Leihen Sie sich Licht aus einem Nebenraum.

Ich habe dies bereits mit der Idee eines Innenfensters angesprochen, aber für etwas weniger Konstruktives verwenden Sie Türen mit klarem oder transparentem Glas zwischen der Halle und allen angrenzenden Räumen. Dadurch kann natürliches Licht durch das gesamte Erdgeschoss fließen.

Einflügelige Glastüren eignen sich sowohl für historische als auch für zeitgenössische Wohnräume. Auch hier ermöglicht opales oder mattiertes Glas, wo es angebracht ist, Privatsphäre.

8. Machen Sie es Nordic.

Die Skandinavier sind sicherlich Meister im Maximieren von Licht. Sie zeigen uns, wie der einfache Akt der Bemalung von Holzböden Leichtigkeit in jeden Raum bringen kann. Wählen Sie aus einer Reihe von speziellen Bodenfarben, um eine hochwertige Oberfläche zu erhalten, die sich mit zunehmendem Alter verbessert.

9. Tritt leicht nach vorne.

Es ist wichtig, eine helle Palette zu wählen, wenn Sie Farben und Oberflächen für Ihre dunkle Halle wählen. Weiße Bodenfliesen können hier Wunder wirken. Insbesondere Fliesen mit geringem Glanz reflektieren das Licht schön.

Ein vertiefter Mattenschacht an der Haustür ist entscheidend für das Schmutzmanagement, und Sie können auch sorgfältig ausgewählte Kufen hinzufügen, um bei Bedarf zusätzliches Schmutzmanagement, Farbe und Textur zu gewährleisten.

10. Mal es weiß an.

Eine Hartholztür absorbiert Licht und trägt zum allgemeinen Gefühl der Dunkelheit bei. Lackieren Sie die Innenseite der Tür weiß, um Licht zu reflektieren und das Ambiente jeder Halle zu verändern. Dies funktioniert auch dann gut, wenn die Tür kein Glas hat.

Wählen Sie eine Farbe, die Sie für die Außenseite der Tür schätzen, um dieses wichtige Willkommensgefühl zu verstärken.


Die Speisekammer einrichten

Ich weiß, dass die Organisation der Speisekammer wie ein totaler Küchenalptraum aussehen kann. Aber sobald Sie ein wenig Zeit in diesen Bereich investieren, werden Sie die Vorteile in Zukunft beim Einkaufen, Kochen und Backen sehr häufig nutzen und sich darüber freuen.

Eine organisierte Speisekammer kann Ihnen Zeit und Energie sowie Geld sparen. Folgen Sie unseren einfachen Schritten, um Ihre Speisekammer zu kategorisieren, und Sie werden sich fragen, warum Sie es noch nie früher getan haben!

Schritt 1: Schrank

Du brauchst eine leere Leinwand, um damit zu arbeiten, also ist es an der Zeit, den Schrank zu leeren und ihn sauber zu machen! Das Entfernen alles gibt Ihnen auch die Möglichkeit, durch Ihren Lagerschrank zu schauen und zu beginnen, auf das zuzugreifen, was Sie wirklich brauchen.

Wo ich gerade davon spreche: Den Stauraum kannst du auch effektiver nutzen, wenn du Möbel verwendest, die auf den Schnitt des Raumes ausgerichtet sind. Dafür kannst du z.B. einen örtlichen Schreiner fragen.

Legen Sie alle Gegenstände auf eine Arbeitsplatte und wischen Sie die Innenseite Ihrer Speisekammer gut ab. Du könntest sogar versuchen, die Düse deines Hover in diese Strumpfhosenecken zu bekommen!

Schritt 2: Der Ausschluss

Kategorisiere deine Gegenstände in drei Stapel: Dinge, die du regelmäßig benutzt, Dinge, die du gelegentlich benutzt und Dinge, die du überhaupt nicht benutzt. Verschieben Sie alle Elemente, die Sie benötigen, auf eine Seite, um sie zu sortieren.

Werfen Sie alles, was abgelaufen ist, weg und verschieben Sie alles, was veraltet sein wird, in einen separaten Stapel. Bewahren Sie diese zusammen auf und notieren Sie sich, diese Produkte in den nächsten Wochen in Ihre Speisepläne aufzunehmen, um sie vor Ablauf zu verbrauchen! Sobald dein Stauraum richtig organisiert ist, vermeiden Sie es, Essen und Geld zu verschwenden, indem Sie Gegenstände verwenden, bevor sie untergehen.

Alles, was Sie nicht brauchen, verschenken Sie es an einen Freund oder spenden Sie es für wohltätige Zwecke.

Schritt 3: Kategorisiere deine Gegenstände

Sammeln Sie ähnliche Produkte und lagern Sie sie zusammen mit Kisten, Körben oder Trennwänden. Ordnen Sie Artikel in Gruppen an, wie z.B. Backzutaten, Gewürze, Dosen, Suppen, Nudeln und Cerealien. Alle relevanten Produkte zusammen zu haben, spart Zeit beim Kochen und macht es auch leichter zu erkennen, wenn etwas ausgeht oder ausgetauscht werden muss. Die Planung von Mahlzeiten und Lebensmitteleinkäufen wird sofort schneller, da Sie leicht sehen können, was Sie bereits auf Lager haben.

Schritt 4: Beschriften und Ersetzen

Die Abgabe von Pasta und Cerealien in Tupperware erleichtert die ordentliche Lagerung, da die Kartons stapelbar sind. Achten Sie darauf, dass alle Behälter gut gekennzeichnet sind und alle Aufkleber beim Öffnen der Pantrytür gut sichtbar sind; Sie wollen nicht durch jeden Behälter stöbern, wenn Sie nur einen Schuss Zucker brauchen!

Achten Sie beim Nachfüllen Ihrer Speisekammer darauf, dass Sie regelmäßig gebrauchte Gegenstände in leicht zugänglichen Regalen lagern, dies spart Zeit und Energie beim Kochen und seltene Produkte können nach hinten untergebracht werden.

Erwägen Sie alternative Lagerlösungen, könnten Sie ein Regal an Ihrer Pantrytür befestigen? Dies könnte sehr praktisch sein, um Gewürze und Speiseöle aufzubewahren.

Schritt 5: Pflege

Zu wissen, wo sich Ihre Go-to-Artikel befinden und ein System an Ort und Stelle zu haben, das für die Wiederbelegung der Speisekammer bereit ist, kann ein echter Glücksfall während einer arbeitsreichen Woche sein.

Wenn jeder Topf, jede Pfanne und jedes Geschirr seinen eigenen Raum hat, wird das Kochen in der Küche schneller und einfacher.

Wenn du dir die Zeit genommen hast, deinen Stauraum und deine Schränke zu organisieren, dann ist es wichtig, dass der Rest der Familie (du weißt, von wem ich rede!) die Dinge in Ordnung hält. Es gibt nichts Schlimmeres, als seine harte Arbeit zu verschwenden.

 


5 Dekoideen für das Wohnzimmer

Seien wir ehrlich: Die meisten von uns verbringen die meiste Zeit im Wohnzimmer. Ihr Wohnzimmer ist nicht nur ein Ziel für die dringend benötigte Erholung und Entspannung, es ist auch ein Ort, an dem sich alle versammeln können. Egal, ob du mit der Familie oder auf einer Party bist, hier versammelt sich jeder. Und das ist kein Wunder! Das Wohnzimmer ist oft der Ort, an dem die besten Plätze im Haus sind – und diese Plätze liegen meist bequem vor dem Fernseher.

Wie schafft man also ein Wohnzimmer, das all diese Aufmerksamkeit verdient? Wir haben 5 wesentliche Elemente, die die gesamte Wohnzimmerdekoration umfassen, die Sie benötigen, plus wir haben einige dekorative Ideen für das Wohnzimmer hinzugefügt, die Sie lieben werden.

Unverzichtbar #1: Bestuhlung

Das Wichtigste, was ein gemütliches Wohnzimmer braucht, ist eine bequeme Sitzgelegenheit. Glücklicherweise sind die Möglichkeiten grenzenlos, so dass Sie Designs für kleine Wohnräume, mittlere Wohnräume, große Wohnräume und alles dazwischen finden können.

Sobald Sie feststellen, wie viel Platz Sie haben, um mit zu arbeiten, werden Sie sich fragen wollen, ob Sie ein Sofa + Livesitz + Stuhl-Sitzanordnung oder eine Teilkonfiguration bevorzugen. Die Entscheidung für eine separate Bestuhlung ermöglicht es jedem, sich zu entfalten, während die Wahl der abschnittsweisen Bestuhlung typischerweise die Menschen näher zusammenbringt…. es sei denn, Sie haben den Raum für ein wirklich expansives Design.

Von dort aus vervielfachen sich die Optionen weiter. Sie können zwischen stationären oder verstellbaren Sitzen, Stoff- oder Ledersitzen wählen und sogar Akzentstühle und Ottomane hinzufügen. Dies ist Ihre Gelegenheit, kreativ zu werden und sicherzustellen, dass Sie alle Sitzgelegenheiten haben, die Sie benötigen.

Wesentlich #2: Gelegentliche Tische

Gelegentliche Tische sind alle Tische, die Sie in Ihrem Wohnzimmer wünschen und benötigen, einschließlich Couchtische, Sofas/Konsolentische und Beistell-, End- und Akzenttische.

Couchtische werden typischerweise vor und in der Mitte Ihrer Sitzordnung platziert und dienen als Drehscheibe für Bücher, Tabletts, Körbe, Accessoires und Notwendigkeiten – wie Fernseher, Zeitschriften und Wurfdecken. Diejenigen von uns, die gerne vor dem Fernseher essen oder arbeiten, neigen auch dazu, unsere Couchtische als Esstische und Schreibtische zu betrachten. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, ist ein Klapptisch perfekt, da sich die Oberfläche auf eine angenehme Höhe zum Essen und Arbeiten hebt.

Sofatische oder Konsolentische gehen oft hinter ein Sofa oder an eine Wand. Sie können sie als Ausstellungsort für Dekorationsartikel und Tischleuchten für zusätzliche Beleuchtung nutzen. Eingangsbereiche, Flure und Essbereiche sind auch gute Orte für Sofatisch oder Konsolentisch.

Beistelltische, Beistelltische und Akzenttische liegen neben Ihrem Sitzplatz, so dass Sie einfachen Zugang zu Dingen wie Telefon, Getränk, Buch, Fernseher, Lampe usw. haben.

Alle Beistelltische sind mit oder ohne Speicher erhältlich, so dass Sie entscheiden können, wie viel Funktionalität Sie benötigen.

Wesentlich #3: Unterhaltung

Nach einer bequemen Sitzgelegenheit im Wohnzimmer ist ein Unterhaltungszentrum wohl das wichtigste Element in Ihrem Raum. Für viele Menschen ist das Wohnzimmer gleichbedeutend mit Familienzimmer, Fernsehzimmer, Medienraum aka der Ort, an dem man Netflix schaut. Da Ihr Fernseher in diesen Fällen automatisch zum Mittelpunkt wird, möchten Sie, dass das Entertainment Center, der Fernsehständer oder die TV-Konsole einen ansprechenden Stil und eine ansprechende Funktion bieten. Schließlich wird die Aufmerksamkeit aller in diese Richtung gelenkt, so dass Sie ihnen genauso gut etwas Schönes zum Anschauen geben können.

Abhängig davon, wie viel Platz Sie haben, können Sie mit einer kompletten Unterhaltungseinheit, die mehrere Regale und Schränke für alle Ihre Medienbedürfnisse bietet, großartig sein, oder Sie können mit einem Fernsehständer, der kleiner ist, aber dennoch offene und/oder geschlossene Lagerung für Unterhaltungsgeräte und Dekor bietet, bescheidener werden.

 

Wesentlich #4: Lagerung

Wenn Sie die meiste Zeit in Ihrem Wohnzimmer verbringen, ist es nur sinnvoll, es als vollständige und vollständige Darstellung Ihres Geschmacks zu dekorieren. Haben vieler Punkte, zum aller Einzelteile zu speichern und zu präsentieren, die reflektieren, wem Sie sind und was Sie lieben, nimmt Ihr Wohnzimmer von okay zu außergewöhnlich.

Bücherregale und Raumteiler sind Ihre Chance, Ihr Leben und Ihre Interessen zu präsentieren. Von Familienfotos über Reise-Kniffe bis hin zu Büchern und Pflanzen gibt es Stücke, die Sie in Ihren Raum mitbringen können, damit Sie und Ihre Gäste sich als Teil von etwas Persönlichem und Besonderem fühlen.

Wesentlich #5: Zubehör

Bei der Auswahl von Accessoires für Ihr Wohnzimmer sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Teppiche, Kissen, Kunst, Lampen und dekorative Akzente fügen Schichten von Farbe, Textur und Stil hinzu, die das “Wohnen” im Wohnzimmer prägen.

Teppiche bestimmen oft die Farbpalette eines Raumes, so dass sie das perfekte Accessoire sind, um mit der Dekoration zu beginnen. Es gibt sie in allen Formen und Größen, Mustern und Materialien. Das Gleiche gilt für Kissen, d.h. Sie werden bestimmt den richtigen Platz für Ihr Wohnzimmer finden. Abgesehen davon, dass sie Ihrem Raum Weichheit verleihen, machen diese einfachen Akzente große Aussagen über Ihre Vorlieben.

Kunst, Lampen und Tisch-/Regaldekoration mögen wie Extra erscheinen, aber das sind die Dinge, die Ihr Wohnzimmer komplett und komplett fühlen lassen.

Vorteile von China Importen

Ob Sie es glauben oder nicht, wenn es um den Import von Artikeln geht, könnten Sie überrascht sein, dass eine der wichtigsten Importländer China ist. Aber in diesem Leitfaden werden wir Ihnen sagen, was einige der Vorteile sind, wenn es darum geht, einen chinesischen Importservice gegenüber einigen der anderen Länder in Anspruch zu nehmen, und warum es ein sehr verteilbarer und erfolgreicher Markt sein kann, in den man einsteigen kann, wenn es darum geht, Ihre Waren weiterzuverkaufen.

Die Produkte sind nicht teuer

Da 1 chinesischer Yuan (ihr Dollar) in Amerika nur 15 Cent wert ist, ist es kein Wunder, dass die Produkte, die Sie aus China importieren, extrem günstig sind. Sie akzeptieren sogar normalerweise Tauschangebote, wenn es darum geht, ihre Waren an andere Importeure zu verkaufen. Was noch besser ist, ist, dass Sie die Waren buchstäblich importieren und für bis zu das 10-fache des Preises (manchmal sogar mehr) der Artikel, die Sie dafür bezahlt haben, weiterverkaufen können. Nicht nur das, sondern Sie können auch leicht niedrigere Preise in China als irgendwo sonst auf der Welt ermitteln.

Einzelstücke, die hier nicht verkauft werden

Sie können buchstäblich eine Tonne von Gegenständen erhalten, die in China hergestellt werden und die nirgendwo anders hergestellt werden. Dies beschränkt sich nicht nur auf eine Art von Artikel, sondern umfasst alles von der Elektronik bis zur Zahnbürste. Fügen Sie die Tatsache hinzu, dass Sie diese Einzelteile extrem preiswert erhalten, und Sie sind alle eingestellt, um jene Preise ganz wie Sie zu drehen würden ein Haus, wenn Sie es mit Bargeld kauften, es oben polierten und es weiterverkauften. Achten Sie nur darauf, den Artikel zum niedrigstmöglichen Preis zu erhalten und gleichzeitig Qualität und Wert auf einem hohen Niveau zu halten, um den größtmöglichen Gewinn und ROI (Return on Investment) erzielen zu können.

Einige der hochwertigsten Waren kommen aus China

Viele Leute denken, dass, wenn Sie aus China bestellen, Sie ein billiges Qualitätsprodukt erhalten, aber in aller Aktualität, verglichen mit anderen Ländern, die mehr kosten können, werden Sie tatsächlich bessere Produkte erhalten, die haltbarer sind und für die Dauer gemacht werden, und die Artikel anderer Länder sind tatsächlich viel zerbrechlicher als die, die in China hergestellt werden, aufgrund ihres Mangels an Materialien, die sie normalerweise importieren müssen. Auch in anderen Ländern wie drüben in Polen kann Import z Chin eine hohe Marge einbringen.

Eine extrem hohe Gewinnmarge

Wie bereits kurz erwähnt, sind China Importe all dieser preisgünstigeren Einzelstücke und die Möglichkeit, sie zehnmal mehr zu verkaufen als das, was Sie für sie mit Großhandelspreisen in China bezahlt haben, ein enormer Schub, wenn es darum geht, die Gewinnmarge Ihres Unternehmens zu erhöhen. Allerdings ist es wichtig, dass Sie sehr sorgfältig einkaufen und wissen, wofür ein Artikel in Ihrem Land weiterverkauft wird.

Fazit: Online-Shops Prosper

Websites wie Shopify haben es noch einfacher gemacht, Drop Shipping Websites sowie reguläre Web-Shops zu bestellen und zu machen, und das, obwohl Sie all diese Geschäftsvorteile nutzen können, wenn es darum geht, aus China zu Ihrem größten Vorteil zu bestellen. Dies wird Ihren Kundenstamm sowie Ihren Gewinn stark erhöhen, was Ihrem Online-Geschäft helfen kann, in kürzerer Zeit bis zu 10 mal schneller zu wachsen.